Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kronenstr. 51
53840 Troisdorf

Telefon: +49.2241.89 602 0

info@trowista.de

NRW-Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte

Förderung für neue Konzepte in der Troisdorfer Innenstadt

Der Wandel im Handel ist schon seit längerer Zeit im Gange. Auch die Innenstadt in Troisdorf ist von der Verlagerung der Einkäufe auf den Online-Handel, der zunehmenden Filialisierung sowie von Trading-Down-Prozessen betroffen. Dies hat in den vergangenen Jahren zu einem Rückgang des stationären Einzelhandels und zu einem sichtbaren Leerstand in der Innenstadt geführt. Dieser Wandelungsprozess wurde durch die seit letztem Frühjahr bestehende Corona-Krise weiter beschleunigt.

Um diesem negativen Entwicklungstrend entgegenzuwirken beteiligt sich die Stadt am Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren des Landes NRW. Im Zuge der Umsetzung erhält die Stadt Troisdorf vom Land NRW über 1 Mio. Euro Fördermittel für eine Programmlaufzeit bis 31.12.2023.

Ziele und Förderbausteine

Ziel des Sofortprogramms ist es dem bestehenden Leerstand in der Troisdorfer Innenstadt entgegenzuwirken und durch Nutzungskonzepte und Ideen den Kernbereich der Troisdorfer Innenstadt zu beleben. Dabei werden drei unterschiedliche Bausteine gefördert:

Einen besonderen Fokus legt die TROWISTA auf den Verfügungsfonds Anmietung zur Förderung neuer Nutzungsideen in der Innenstadt.

Mit dem in einem Verfügungsfonds bereit gestellten Geld kann die Stadt leerstehende Ladenlokale und Gastronomieräume im Konzentrationsbereich Innenstadtzentrum befristet für bis zu zwei Jahre anmieten, wenn deren Eigentümer*innen bereit sind, die Miete um 30 % gegenüber der Altmiete zu senken.

Die Stadt wiederum vermietet die Ladenlokale dann an Interessenten mit passendem Nutzungskonzept weiter, die nur 20 % der Altmietkosten übernehmen müssen. Die Differenz der Kosten aus Anmietung und Weitervermietung wird durch Fördermittel des Landes (90%) und Eigenmittel der Stadt (10%) finanziert. Das heißt: Für ein Ladenlokal mit einem ursprünglichen Mietpreis von 3.000 Euro zahlt ein Neugründer selbst nur noch 600 Euro Miete. Dabei ist die Förderung auf eine Mietfläche von maximal 300 m² begrenzt.

So wird ein niederschwelliger Einstieg zur Etablierung einer Geschäftsidee ermöglicht und Raum für neue Konzepte in der Innenstadt geschaffen und diese durch die Wiedernutzung leerstehender Ladenlokale und neuer Angebote belebt.

Interessierte Eigentümer*innen leerstehender Ladenlokale in der Innenstadt wenden sich bitte an:

Stadt Troisdorf
Stadtplanungsamt
Steffen Lang
E-Mail:  langs@troisdorf.de
Telefon 02241 / 900 725

Interessierte Unternehmer*innen mit neuer Nutzungsidee nehmen Kontakt auf mit der städtischen Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA) unter:

Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA)
E-Mail:  info@trowista.de
Telefon: 02241 896020

Die Online-Immoblienbörse gibt einen Überblick der derzeit vakanten Ladenlokale unter: https://www.trowista.de/Gewerbeimmobilien/Aktuelle-Immobilienangebote/Ladenlokale