Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kronenstr. 51
53840 Troisdorf

Telefon: +49.2241.89 602 0

info@trowista.de

Praxisluft für Schüler der Rupert-Neudeck-Gemeinschaftshauptschule Troisdorf

Freitag, 3. Februar 2017

Rund 70 Schülerinnen und Schüler der neu benannten Troisdorfer Hauptschule und fast 30 Betriebe aus Troisdorf und Umgebung lernten sich bei Berufsfelderkundungstagen gegenseitig kennen

Was macht ein Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik? Wie viele verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten bietet mir das Pflegeheim in meiner Nachbarschaft? Und wie bewerbe ich mich am besten für eine Ausbildung im Einzelhandel? Diese und viele weitere Fragen konnten die Achtklässler der Rupert-Neudeck- Gemeinschaftshauptschule Troisdorf am 1. und 2. Februar direkt in den Betrieben vor Ort stellen.

Bei den jährlich stattfindenden Berufsfelderkundungstagen setzen sich die Schülerinnen und Schüler an insgesamt drei Tagen mit verschiedenen Ausbildungs- und Berufswegen auseinander. Dabei lernen sie jeden Tag ein neues Unternehmen kennen. Zusätzlich zu den beiden Tagen im Februar findet ein dritter Termin am 12. Juli statt. Vom Handwerksbetrieb, über kleine, mittlere und große Produktionsunternehmen bis hin zum Hotel oder zu Pflegeeinrichtungen – insgesamt fast 30 Betriebe aus Troisdorf und Umgebung beteiligten sich und öffneten ihre Türen.

Möglich machte dies auch die Unterstützung der Troisdorfer Wirtschaftsförderung (TROWISTA GmbH). „Die Achtklässler von heute sind die potentiellen Auszubildenden von morgen. Das wissen unsere Betriebe und nutzen die Berufsfelderkundungstage, um frühzeitig Kontakt zu künftigen Mitarbeitern zu knüpfen. Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir die Hauptschule bei der Ansprache von Unternehmen und freuen uns, so dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken“, resümiert TROWISTA-Wirtschaftsförderer Fabian Wagner. Ein wichtiger Baustein sei zudem die Vorbereitung in den Klassen mit Hilfe von Annemarie Nagel-Meier und Reiner Stedtnitz vom Jugendbüro für Ausbildung und Beruf der Stadt Troisdorf, so Wagner.

Auch Rainer Jähnig, zuständiger Lehrer an der Schule freut sich über das erfolgreiche Projekt: „Die enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, unserer Schule, dem städtischen Jugendbüro für Ausbildung und Beruf und der TROWISTA hat sich bewährt und es freut uns, dass immer mehr Betriebe teilnehmen und unsere Schülerinnen und Schüler kennenlernen möchten.“

Der Schüler Melvin Ehidiamhen verbrachte den ersten Tag mit drei Mitschülern im Sieglarer Knauber-Baumarkt: „Ich finde es spannend zu entdecken, wie ein solches Geschäft funktioniert und interessiere mich auch für Werbung und Marketing  – da habe ich mich schnell für Knauber entschieden. In unseren Klassen haben wir uns vorab gut auf die Besuche vorbereitet und zum Beispiel Plakate mit Unternehmensinformationen gestaltet.“

Weitere Informationen zu Berufsfelderkundungen sowie zu den Themen Arbeitsmarkt und Ausbildung erhalten Betriebe bei Herrn Fabian Wagner (Tel.: 02241 / 99 55 77 1, Mail: wagnerf@trowista.de)