Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kronenstr. 51
53840 Troisdorf

Telefon: +49.2241.89 602 0

info@trowista.de

Viel Neues aus der Troisdorfer Innenstadt

Freitag, 24. Juni 2016

Mehr als 60 Gewerbetreibende aus der City trafen sich zum Innenstadtfrühstück bei küche+wohnen ralf kronester

 „Wie gehen die Arbeiten in der Fußgängerzone voran, welche neuen Veranstaltungen sind geplant, wann entsteht der neue Bahnhof, wie funktioniert der Stadtgutschein und wer ist neu in der City?“ – auf diese und viele andere Fragen erhielten die Gäste des diesjährigen Innenstadtfrühstücks Antworten. Die Troisdorfer Wirtschaftsförderungsgesellschaft TROWISTA GmbH und die City-Werbegemeinschaft Troisdorf aktiv e.V. hatten am 22. Juni in die Ausstellungsräume des Geschäfts küche+wohnen ralf kronester eingeladen.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Troisdorf Rudolf Eich begrüßte die anwesenden Händler, Gastronomen, Gewerbetreibenden und Eigentümer. Dabei betonte er, wie wichtig eine attraktive Innenstadt sei, gerade in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung. Stephanie Lottis, Vorsitzende der Werbegemeinschaft informierte über die geplanten Aktionen des Einzelhandels anlässlich der Aktionstage „Heimat Shoppen“ am 9. und 10. September der IHK Bonn/Rhein-Sieg und des Einzelhandelsverbands Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. Bei entsprechendem Interesse der Händlerschafft sei unter anderem eine Modenschau geplant. Zudem solle Vereinen und Streetfoodanbietern die Möglichkeit gegeben werden, sich in der Innenstadt zu präsentieren.

Thomas Zacharias, Geschäftsführer der TROWISTA, moderierte im Anschluss zwei Gesprächsrunden. Zunächst informierte die Pressesprecherin der Stadt Troisdorf Bettina Plugge über den neuen Abendmarkt auf dem Fischerplatz sowie einen für die Adventszeit geplanten Weihnachtsmarkt auf dem Wilhelm-Hamacher-Platz. Daniela Simon, Marketingleitung der Stadtwerke Troisdorf stellte den neuen Stadtgutschein und die damit verbundenen Vorteile für Kunden, Arbeitgeber und Händler vor.

Besonders spannend wurde es dann in der zweiten Gesprächsrunde als Thomas Zacharias drei „neue Gesichter“ der City vorstellte. Den Anfang machte Martin Kastner, Hoteldirektor des neuen Montana Hotel Köln-Bonn Airport am Fischerplatz. „Wir fühlen uns hier sehr wohl in Troisdorf. Die herzliche Aufnahme in der City als auch unsere Auslastungszahlen zeigen, dass wir den richtigen Standort gewählt haben“, fasste er seine Erfahrungen der ersten Monate zusammen. Britta Stahl, Filialleitung des neuen Geschäfts Lieblingsplatz in der Kölner Straße, bestätigte die Erfahrungen Kastners: „unsere Troisdorfer Kundinnen sind sehr kommunikativ – eine schöne Erfahrung für uns. Die Stadt Troisdorf hat uns bei unserer Eröffnung sehr gut unterstützt.“ Einen Ausblick auf den Bau des neuen Bahhofs gab dann Kevin Egenolf von der Ferox Projektentwicklung GmbH & Co. KG aus Wuppertal. „Die Verhandlungen mit wichtigen Ankermietern verlaufen bisher sehr positiv wir gehen aktuell davon aus, dass wir bereits 2017 mit den Baumaßnahmen starten können“.

All diese Themen boten ausreichend Gesprächsstoff für das anschließende Networking in den ansprechenden Ausstellungsräumen der Familie Kronester. Das Fazit der Gäste war einhellig: in der Troisdorfer Innenstadt passiert sehr viel – und es lohnt sich darüber zu sprechen!