Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kaiserstraße 1a
53840 Troisdorf

Telefon: +49.2241.89 602 0

info@trowista.de

Flowseekers jetzt auch stationär in der Troisdorfer City

Donnerstag, 23. Juni 2022

Troisdorfer Jung-Unternehmen vertreibt ganzheitlich und nachhaltig produzierte Mode

Von links: Jörg Ennenbach (Inhaber Ladenlokal Kölner Str. 70), Vincent Schulte-Kellinghaus und sein Bruder Kornelius, Stephan Frings (TROWISTA)

„Wir müssen Unternehmen neu denken und sehen es als ein Vehikel, um eine nachhaltige, soziale und faire Zukunft voranzutreiben. Statt Gewinnoptimierung steht für uns der soziale und ökologische Mehrwert im Mittelpunkt“, lautet die Firmen-Philosophie von Vincent (Vini) und Kornelius (Koko) Schulte-Kellinghaus, Gründer von „Flowseekers“, die dank des NRW-Förder-Sofortprogramms zur Behebung des Ladenleerstandes nun auch in der Troisdorfer City einen lokalen Standort und damit ein stationäres Zuhause gefunden haben.

Gestartet 2016 als reines Online-Unternehmen mit einem digitalen Shopvertrieb, kommt jetzt zusätzlich mit einem Ladenlokal in der Kölner Str. 70 eine stationäre Dependance dazu. Damit decken Flowseekers nun beide Vertriebsschienen ab. Den Online-Handel sowie den stationären Verkauf. „Wir möchten an dieser Stelle vor allem Jörg Ennenbach, dem Besitzer des Ladenlokals danken. Ohne seine Unterstützung und sein Engagement wäre es nicht möglich gewesen, so zeitnah zu eröffnen“, so Vini Schulte-Kellinghaus.

Flowseekers lassen ihre „Klamotten“ (hochwertige T- und Sweat-Shirts, Pullover, Socken, Mützen und Kappen sowie Taschen) ganzheitlich, nachhaltig und ausschließlich unter fairen Arbeitsbedingungen produzieren. Die Flowseekers Devise lautet: „Schadstoffe und mindere Qualität meiden, Ressourcenverbrauch und Co2 Ausstoß senken, biologischen Anbau und nachhaltiges Wirken sowie Arbeitsschutz fördern!“ Fünf Prozent des Umsatzes spenden die Troisdorfer Jungunternehmer an Aufforstungs- und/oder soziale Projekte für mehr „Miteinander“.

Stephan Frings Projektmanager bei der Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA) freut sich über eine weitere erfolgreiche Vermittlung im Rahmen des Sofortprogramms zur Stärkung unserer Innenstädte, wo Neumieter*innen für die ersten beiden Jahre nur noch 20 Prozent der Altmiete zahlen müssen. Voraussetzung hierfür ist, dass Eigentümer*innen bereit sind auf 30 Prozent der Altmiete zu verzichten. Dann kann die Stadt die Ladenlokale befristet auf zwei Jahre anmieten und den Mietpreis auf 20 Prozent der Altmiete senken.

„Vini und Koko Schulte-Kellinghaus haben da etwas Tolles auf die Beine gestellt. Sie stehen exemplarisch für ein zukunftsgerichtetes Unternehmen. Wir sind froh, mit dem NRW-Sofortprogramm Flowseekers, die Möglichkeit zu geben, sich auch stationär zu etablieren und somit die Innenstadt attraktiver zu gestalten “, so Trowista-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt und hofft auf weitere erfolgreiche Vermittlungen im Rahmen des NRW Sofortprogramms. Inzwischen konnten bereits neun Lokale vermittelt werden. Weitere sind in Anbahnung.