Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kaiserstraße 1a
53840 Troisdorf

Telefon: +49 2241 89 602 0

info@trowista.de

Troisdorf als digitaler Pionier

Mittwoch, 27. Juli 2022

Die TROWISTA beteiligt sich am bundesweiten Digitaltag und zeigt: Digitalisierung und Innovation sind in Troisdorf kein Fremdwort

(v.l.n.r.:) Dr. Leif Oppermann (Fraunhofer FIT), Wolf-Dieter Grönwoldt und Alexander Miller (TROWISTA), Lea Dickenhorst (RheinlandAkustik), Christian Gülpen (RWTH Aachen), Dr. Holger Stenzel (Kuraray), Dr. Andrea Altepost und René Mudroch (Troiline) nach dem Auftritt in den Studios der RheinlandAkustik.

Am 24. Juni fand der bundesweite Digitaltag 2022 statt und Troisdorf war mit über 15 verschiedenen Aktionen eine der aktivsten Städte in Deutschland. Auch die TROWISTA hat sich am diesjährigen Digitaltag beteiligt und in Kooperation mit den Studios der RheinlandAkustik gezeigt: Digitalisierung und Innovation sind für Troisdorfer Unternehmen kein Fremdwort. In einem spannenden Livestream erzählten und präsentierten innovative Unternehmen und Partner aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbranche, was Digitalisierung wirklich kann. Darunter waren auch zwei zukunftsweisende Innovationsprojekte: Der digitale Produktpass „R-Cycle“ und das 5G-Bundesförderprojekt „5G Troisdorf IndustrieStadtpark“. Die Moderation hatte der für die Fachbereiche Digitalisierung, Innovation und Kompetenzzentrum Kunststoff zuständige TROWISTA-Wirtschaftsförderer Alexander Miller übernommen. Miller ist auch federführend bei der Kommunikation im Projekt „5G Troisdorf“ und vertritt dort die TROWISTA, welche ebenfalls Konsortialpartner ist, als Projektleiter.

„Zunächst bedanke ich mich bei allen Beteiligten für die großartige Zusammenarbeit und bin absolut begeistert über die rege Teilnahme in Troisdorf“, so Alexander Miller. „Wir sind als Wirtschaftsförderung besonders stolz, solche bundesweit, wenn nicht sogar international bedeutsamen Projekte in Troisdorf zu haben und den Standort gemeinsam zum digitalen Vorreiter zu machen“, ergänzt Wolf-Dieter Grönwoldt, Geschäftsführer der TROWISTA.

Darunter zählt insbesondere das Umsetzungsprojekt „5G Troisdorf“, welches unter den ersten zehn Projekten war, die im Rahmen des 5G-Innovationsprogramms des BMDV gefördert werden. Vorgestellt wurde das Projekt am Digitaltag von den Konsortialpartnern Fraunhofer FIT, Institut Leistung Arbeit Gesundheit (ILAG), RWTH Aachen sowie dem Troisdorfer Unternehmen und Anwendungspartner Kuraray Europe GmbH, der Troiline GmbH und der TROWISTA. Während des Live-Talks gab es spannende Einblicke zum aktuellen Status und einen vielversprechenden Ausblick für die restliche Projektlaufzeit. Dabei ging es mitunter um Industrial Metaverse, 5G-Campusnetze, Plattformstrategien, menschzentriertes Arbeiten der Zukunft und vieles mehr.

Sind Sie neugierig geworden und haben den Digitaltag verpasst? Kein Problem! 

Die Videos zu „5G Troisdorf“ und „R-Cycle“ finden Sie auf dem YouTube-Kanal der TROWISTA oder weiter unten in diesem Artikel.

Mehr allgemeine Informationen zum Troisdorfer Digitaltag und weiteren Aktionen finden Sie auf der Website der Stadt Troisdorf unter Bundesweiter Digitaltag 24. Juni | Stadt Troisdorf

Weitere Inhalte zu „5G Troisdorf“ gibt es unter www.5gtroisdorf.de

Einen Artikel der RheinlandAkustik mit weiteren Informationen zu der Aktion finden Sie unter Digitaltag 2022 - Die Vielfalt der digitalen Produktionen | rheinland-akustik.de

Zu den Videos

5G Troisdorf x Digitaltag: Über das Troisdorfer 5G-Bundesförderprojekt

TROWISTA x Digitaltag: Über die Initiative R-Cycle