Logo TROWISTA

Troisdorfer Wirtschaftsförderung

Kronenstr. 51
53840 Troisdorf

Telefon: +49.2241.89 602 0

info@trowista.de

TROWISTA telefoniert jetzt in der Cloud

Freitag, 11. Dezember 2020

Die Telefonanlage der Wirtschaftsförderer ist dank der JETILINE nun eine Cloud-Lösung

Friedrich Jeschke, Key Account Manager der Troiline, (l) und TROWISTA-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt testen die neue IP-Konferenzspinne der TROWISTA.

Troisdorf, den 11.12.2020 – Die TROWISTA macht den nächsten Schritt in der internen Digitalisierung und stellt ihre Telefonanlage auf IP-Telefonie um. Realisiert hat das nun die Troiline, die mit ihrer Marke JETI Glasfaser für ultraschnelles Internet im Stadtgebiet verlegt. Die Troiline versorgt die TROWISTA nun nicht nur mit Glasfaser-Internet, sondern auch mit IP-Telefonie in der Cloud.

„Wir als TROWISTA wollen das Stadtwerke-Schwesterunternehmen Troiline darin unterstützen, seine neuen Geschäftsmodelle unter den Unternehmen der Stadt bekannt zu machen. Dafür gehen wir gerne als Pilotpartner voran und nutzen die Vorteile der IP-Telefonie nun auch bei der TROWISTA“, erklärt Wolf-Dieter Grönwoldt, Geschäftsführer der TROWISTA.

Die IP-Telefonie ist die neueste Dienstleistung, die die Stadtwerke-Schwester Troiline GmbH den Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern anbietet. Als Wirtschaftsförderungs GmbH hat die TROWISTA die Rolle des Pilotkunden übernommen und den Implementierungsprozess erprobt. Nach einer Übergangsphase ist die Trowista jetzt mit neuen, einheitlichen Rufnummern sowie modernster Telefontechnologie ausgestattet.

 „Wer über die Cloud telefoniert, spart viel Geld, denn er muss keine eigene Telefonanlage anschaffen und aufwändig einrichten lassen. Auch die gewohnte Sprachqualität ist beim Cloud-Modell vorhanden. Wir sind uns sicher, dass die Internettelefonie die Zukunft der Telekommunikation sein wird. Und daher wird der JETI auch im kommenden Jahr wieder fleißig Glasfaserkabel hier bei uns in Troisdorf verlegen und damit die Grundlage für zukunftsträchtige Technologien wie eben IP-Telefonie in der Cloud schaffen“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt.

Der größte Vorteil der IP-Telefonie zeigt sich gerade jetzt in der Zeit des überwiegenden Arbeitens im Home-Office. Über eine App auf dem Smartphone kann nun von überall über die Festnetztelefonnummer telefoniert werden. Die Telefone und Rufnummern sind einfach im Browser zu programmieren und individuelle Vorlieben bezüglich der Telefone und Mailboxen können mit ein paar Klicks eingestellt werden. Die erhöhte Flexibilität passt perfekt zu den unterschiedlichen Anforderungsprofilen der TROWISTA-Mitarbeitenden. Viele Unternehmen könnten davon auch profitieren.

Mit der Umstellung benutzt die TROWISTA seit ein paar Wochen eine neue zentrale Rufnummer. Sie erreichen die TROWISTA unter: 02241 89602-0.